Empfehlungen

ADDITIVA HEISSE ZITRONE

ADDITIVA Heiße Zitrone

120 g
54,17 € / 1 kg
6,50
RABENHORST INGWER BIO MINI

Rabenhorst Ingwer BIO Mini

125 ml
21,52 € / 1 l
2,69
PFEFFERMINZBLAETTER TEE

PFEFFERMINZBLÄTTER Tee

125 g
63,60 € / 1 kg
7,95
SIDROGA ERKAELTUNGSTEE

Sidroga Erkältungstee

20x2 g
124,75 € / 1 kg
4,99
Tipps für die Jahreszeit

Heißgetränke sind Multitalente für kalte Tage

Mutter und Kind genießen ein Heißgetränk

© Konstantin Yuganov AdobeStock 662613658

Die kalte Jahreszeit ist die beste Zeit, um es sich mit einem heißen Getränk gemütlich zu machen. Heißgetränke gibt es in allen möglichen Varianten, von einfachem schwarzem Kaffee über unzählige Sorten von Tees bis zu heißer Schokolade oder anspruchsvollen Mixgetränken. Mit manchen Heißgetränken kann man sogar eine Menge für das Wohlbefinden tun.

Die Wachmacher unter den Heißgetränken

Gerade zum Start in den Tag ist für viele Menschen der Kaffee unverzichtbar. Kaffee enthält Koffein, macht damit wach und regt den Stoffwechsel an. Gerade wegen dieser Eigenschaften wird er geschätzt, gleichzeitig sollte man es mit Koffein jedoch auch nicht übertreiben. Gerade am Abend kommt der Körper besser zur Ruhe, wenn man rechtzeitig darauf verzichtet. Wer weiß, dass er empfindlich auf Koffein reagiert oder den heißen Kaffee aufgrund des Geschmacks mag, kann jedoch auch zu koffeinfreien Varianten greifen.

Kaffee lässt sich auch zu vielen anderen Getränken mischen, zum Beispiel Cappuccino, Latte Macchiato oder Milchkaffee. All diese Mischungen enthalten jedoch häufig versteckte Kalorien. Auch wer Zucker in seinen Kaffee gibt, erhöht damit die Kalorienzufuhr.

Als Wachmacher eignet sich aber nicht nur Kaffee. Schwarzer und Grüner Tee enthalten Koffein und wirken ebenfalls anregend. Es ist jedoch deutlich weniger Koffein enthalten als in Kaffee und die Wirkung setzt etwas später ein, hält aber länger an. Grüner Tee hat zudem noch einige gesunde Eigenschaften. Auch hier gilt jedoch: Wegen der anregenden Wirkung besser in Maßen genießen. Auch Matcha-Tee enthält Koffein, und zwar deutlich mehr als Grüner und Schwarzer Tee.

Heißgetränke mit Gesundheitsbonus

Gerade in der Welt des Tees gibt es eine Menge Sorten, die nicht nur hervorragende Durstlöscher sind, sondern gleichzeitig für Entspannung sorgen, dem Immunsystem helfen oder andere gesundheitliche Vorteile haben:

  • Lavendel entspannt, ist deshalb empfehlenswert für den Abend
  • Pfefferminz und Fenchel tun dem Magen und der Verdauung gut
  • Thymian und Lindenblütentee sind Klassiker bei Erkältung
  • Ingwer ist gut für die Abwehrkräfte, hilft beispielsweise auch gegen Übelkeit

Ein anderer Klassiker ist die heiße Zitrone, jedoch wird Vitamin C bei hohen Temperaturen schnell zerstört, deswegen sollte das Getränk tatsächlich nicht ganz so heiß sein, damit die Vitamine erhalten bleiben. Auch Holunderbeere eignet sich hervorragend in Form von Tee oder heißem Holunderbeersaft, um die Getränkeauswahl im Winter zu ergänzen.

Durch viele gesunde Gewürze können sich auch Getränke wie "Goldene Milch" mit Kurkuma oder Chai-Tee positiv auswirken. Als Durstlöscher eignen sie sich unter Umständen weniger, aber dafür als leckere Auszeit vom Stress des Tages oder zum Aufwärmen nach einem Spaziergang.

Schokolade, Punsch und Co. - die Wohlfühl-Getränke

Eine heiße Schokolade oder auch ein Becher Punsch verströmt gleich einen Hauch Gemütlichkeit, wenn es draußen noch kalt ist. Kakao ist in geringem Maß sogar gesund, denn er enthält unter anderem Stoffe, die den Kreislauf und das zentrale Nervensystem anregen. Kalorienbewusste lassen nur besser die Sahne weg.

Bei Punsch oder auch bei Glühwein kommt es sehr darauf an. Fertige Mischungen enthalten oft sehr viele Kalorien in Form von Zucker. Gerade wer sich vorgenommen hat, zum neuen Jahr ein wenig besser auf seine Gesundheit zu achten, sollte hier aufpassen. Die Sorten mit Alkohol bringen in der Regel mehr Kalorien mit sich als die ohne. Alternativ lässt sich aber Früchtepunsch mit wenig Zucker und dafür mit echtem Obst recht einfach selbst machen. Oft sind Tees und Fruchtsäfte die Grundlage dafür.

Selbstgemachter alkoholfreier Früchtepunsch ist nicht nur gesünder, er hat auch den Vorteil, dass er für die ganze Familie geeignet ist. Gerade Kinderpunsch ist nämlich häufig die reinste Zuckerbombe und sprengt schnell den Rahmen der Menge an Zucker, die für Kinder geeignet ist.

Heißgetränke sind Multitalente

Ob man morgens schnell wach werden muss, zwischendurch gemütlich entspannen oder sich einfach aufwärmen will - unter den Heißgetränken findet sich für nahezu jeden Anlass etwas. Viele tun auch noch der Gesundheit gut und sind daher besonders zu empfehlen. Und zu den beliebten Winter-Klassikern wie Glühwein und Punsch gibt es oft deutlich gesündere, aber genauso leckere Alternativen, bei denen man ohne schlechtes Gewissen zugreifen kann.

Weitere Artikel

nach oben