Empfehlungen

FORMOLINE L112 EXTRA

formoline L112 EXTRA Vorteilspackung

192 Stück
0,65 € / 1 Stück
123,90
NICORETTE MINT SPRAY

Nicorette Mint Spray

2 Stück
34,99 € / 1 Stück
69,98
ALMASED VITALKOST MANDEL V

ALMASED VITALKOST Mandel-Vanille

500 g
46,10 € / 1 kg
23,05
NICOTINELL SPEARMINT 2MG

Nicotinell Spearmint 2 mg Kaugummi

96 Stück
0,36 € / 1 Stück
34,36
Tipps für den Alltag

Gesünder leben im neuen Jahr

© Miha Creative AdobeStock 457183572
Neues Jahr … neues Spiel, neues Glück – gute Vorsätze für das neue Jahr gehören zu Silvester wie der Deckel zum Topf. Nur leider haben die meisten Vorsätze eine sehr begrenzte Lebensdauer, selbst jene, die geeignet sind, unsere individuellen Aussichten auf eine längere Lebensdauer tatsächlich zu verbessern. Wenn es nur an der Umsetzung nicht alle Jahre wieder hapern würde!
Vielleicht sollten wir unsere Herangehensweise an diese Vorsätze überprüfen, anstatt das Wünschen und Wollen inflationär zu betreiben. Um unser Durchhaltevermögen zu trainieren, sollten wir mit Bedacht auswählen, was uns persönlich wirklich wichtig ist – so wichtig, dass wir bereit sind, uns diesbezüglich „umzupolen“. So sollten wir uns ebenfalls darüber klar werden, dass wir mindestens eine Gewohnheit ändern werden wollen/müssen, um unser Ziel zu erreichen.
Egal, ob wir die Absicht haben, abzunehmen, mehr Sport zu treiben, ob wir Schluss machen wollen mit Süchten wie Alkohol- oder Nikotingenuss! Es spielt keine Rolle, was wir uns vornehmen; wir müssen es aber mit Ernsthaftigkeit und aus Überzeugung tun – das ist tatsächlich schon die halbe Miete, der Rest ist einfach.
Nehmen wir zum Beispiel den Vorsatz, sich endlich gesünder zu ernähren. Niemand trifft diese Entscheidung ohne das Bewusstsein, dass die bisherige Ernährung zumindest unvernünftig war sowie eventuelle schon körperliche Folgen nach sich gezogen hat. So würde die Fortsetzung dieser Ernährungsform mit Sicherheit negative Auswirkungen haben. Alle diese Gründe und weitere mehr haben also zu exakt diesem Vorsatz geführt. Individuell kann der Beginn einer Diabetes mellitus Typ II-Erkrankung hinter diesem Entschluss stehen oder auch erhöhte Blutfettwert, Übergewicht etc. Eines schließt das andere nicht aus. Jeder dieser Gründe und vor allem im Verbund (Metabolisches Syndrom) stellt ein beachtliches Gesundheitsrisiko dar. Auf solchen oder ähnlichen Erkenntnissen ist also der gute Neujahrsvorsatz gewachsen; da wäre es doch sehr merkwürdig, ein Verhalten fortzuführen, das als die Ursache einigen Übels erkannt worden ist und sehenden Auges sich selbst zu schaden. Die Gründe, weshalb man mit dem Jahres- auch einen Gewohnheitswechsel anstrebt, kann man sich also nicht oft und bildhaft genug vorstellen, damit man seinen Plan mit Freude und Begeisterung durchzieht.
Apropos Plan: „Gesünder ernähren“, um bei unserem Beispiel zu bleiben, ist natürlich sehr undifferenziert und bedarf einer individuellen Definition, die jede/r für sich zu treffen hat. Was genau soll sich ändern? Soll der Zuckerkonsum radikal reduziert werden? Mehr Gemüse und Obst gegessen werden? Keine Fertiggerichte mehr auf dem Speiseplan stehen? Wer erkannt hat, wo das Problem liegt, ist auch in der Lage, die Lösung zu erkennen und umzusetzen. Die Erfolge werden bald spür- und sichtbar sein und es gibt keinen Grund, wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen – wo die neuen doch so viel besser sind!

Weitere Artikel

  • Tees für guten Schlaf

    Tees für guten Schlaf

    Um tagsüber fit und ausgeglichen zu sein, ist ein erholsamer Schlaf die wichtigste Voraussetzung. Probleme beim Ein- und Durchschlafen sind nicht nur ärgerlich, sondern im Endeffekt sehr ungesund.

  • Motorische Entwicklung bei Babys - was in welchem Monat?

    Motorische Entwicklung bei Babys - was in welchem Monat?

    In den ersten 12 Monaten nach der Geburt entwickeln sich Babys rasend schnell. Dabei gibt es grobe Richtlinien dafür, welcher Entwicklungsschritt in welchem Monat normal ist.

  • Symptome einer Vitamin D3-Unterversorgung

    Symptome einer Vitamin D3-Unterversorgung

    Die meisten von uns fühlen sich im Sommer irgendwie besser… fitter, optimistischer, die Sonne weckt uns und unseren Tatendrang früher als in der grauen Winterszeit und hebt unsere Laune – der Grund ist Vitamin D3.

  • Weihnachtliche Duftöle

    Weihnachtliche Duftöle

    Die Weihnachtszeit verbinden viele Menschen mit ganz bestimmten Gerüchen. Nicht umsonst ist häufig vom typischen Weihnachtsduft die Rede. Klassische Bestandteile dieses Weihnachtsduftes sind winterliche Teesorten.

  • Stress loswerden – so kann es klappen

    Stress loswerden – so kann es klappen

    Stressige Situationen gibt es immer wieder. Für die Leistungsbereitschaft kann kurzzeitiger Stress sogar positiv sein. Der Körper reagiert mit der Ausschüttung entsprechender Hormone, beispielsweise Adrenalin.

  • Trockene Augen – im Büro gibt es einige mögliche Auslöser

    Trockene Augen – im Büro gibt es einige mögliche Auslöser

    Unsere Augen haben eine Menge zu tun. Im Grunde sind sie den ganzen Tag über im Dauereinsatz. Dabei werden sie im Normalfall mit der Tränenflüssigkeit befeuchtet, diese verteilt sich durch das Blinzeln.